Dateiwiederherstellung vs. Reparatur von Dateien

Diejenigen, die mit der Technologie nicht vertraut sind, verwechseln manchmal die zwei sehr unterschiedlichen Aufgaben "Dateiwiederherstellung" und „Reparatur von Dateien“. Diese beiden Begriffe klingen zwar ähnlich, allerdings sind diese Vorgänge in Ziel und Funktionsweise so unterschiedlich wie „das Kaufen eines Hauses" und "das Bauen eines Hauses". Bevor Sie die richtige Software für Ihre Bedürfnisse aussuchen können, müssen Sie sich den Unterschied zwischen Dateiwiederherstellung und Reparatur von Dateien bewusst machen.

Um es mit einfachen Worten zu sagen: Ihren Dateien können zwei Dinge zustoßen, wenn Ihr Datenträger oder Ihre Partition beschädigt, gelöscht, formatiert, neu partitioniert, von einem Virus angegriffen wird oder einen Stromausfall oder Systemabsturz erleidet. Wenn eines dieser Ereignisse eintritt, kann die Datei (a) „verloren gehen“ oder (b) beschädigt werden - oder sogar beides. Wenn eine Datei gelöscht wird oder ein Laufwerk neu partitioniert oder formatiert wird, bleibt die Ursprungsdatei häufig überwiegend oder vollständig intakt. Das einzige Problem besteht darin, dass das System nicht mehr weiß, wo sich die Daten befinden. In solchen Fällen benötigen Sie ein Dateiwiederherstellungstool wie z. B. R-Studio oder R-Undelete. Diese Tools basieren auf fortschrittlicher Dateiwiederherstellungstechnologie und Algorithmen, mit deren Hilfe sie die Festplatte nach verlorenen oder gelöschten Dateien scannen.

Je nach Umstand kann das der erste oder der letzte Schritt der Wiederherstellungsvorgangs sein. Wenn die Datei relativ klein und nicht fragmentiert ist und die Festplatte nicht überschrieben wurde, können Sie in der Regel die wiederhergestellte Datei sofort öffnen. In anderen Fällen jedoch kann es sein, dass ein Teil der Datei beschädigt oder überschrieben wurde oder bereits fehlt. Das ist problematisch, da die meisten Anwendungen Dateien nicht öffnen können, wenn nicht alle notwendigen Teile gefunden wurden. Wenn Sie eine Datei wiederhergestellt haben, eine Anwendung Ihnen aber mitteilt, dass die Datei beschädigt oder nicht lesbar ist, müssen Sie die Datei neu aufbauen oder neu rekonstruieren, bevor sie geöffnet oder gelesen werden kann. Dies ist die Aufgabe von Dateireparatursoftware.

Während Dateiwiederherstellung praktisch mit allen Dateitypen funktioniert, benötigt Dateireparatur eine spezialisierte Technologie. Derzeit bieten wir Dateireparaturtools für vier der beliebtesten Microsoft-Anwendungen: Outlook, Outlook Express, Word und Excel. Diese Tools ermöglichen Ihnen, ein beschädigtes Word-Dokument, eine E-Mail-Nachricht oder eine Tabelle zu reparieren, sodass Sie sie öffnen und alle noch zu rettenden Daten daraus entnehmen können.

Hier sind einige Beispiele, anhand deren wir Ihnen die Funktionsweisen von Dateiwiederherstellung und Dateireparatur näherbringen möchten:

1. Sie haben eine Datei mit dem Namen MyLetter.doc in Ihrem Dokumente-Ordner. Die Datei ist im Windows Explorer sichtbar, aber wenn Sie versuchen, sie zu öffnen, erhalten Sie eine Fehlermeldung von Word, die Ihnen mitteilt, dass die Datei beschädigt ist. Sie können R-Word verwenden, um die Datei zu reparieren, damit sie von Word geöffnet werden kann. In diesem Fall benötigen Sie kein Datenwiederherstellungstool.

2. Sie haben MyLetter.doc unabsichtlich gelöscht und danach den Papierkorb geleert. Die Datei ist auf Ihrem Computer nicht länger sichtbar. Sie können R-Studio oder R-Undelete verwenden, um die Datei wiederherzustellen. Wenn Sie das baldmöglichst nach dem Löschen durchführen, benötigen Sie kein Tool für Dateireparatur.

3. Sie haben wie in Punkt 2 MyLetter.doc unabsichtlich gelöscht und danach den Papierkorb geleert. Es vergehen Tage oder Wochen, bevor Sie versuchen, eine Dateiwiederherstellung durchzuführen, und als Sie die Datei zurückholen, ist sie bereits zum Teil überschrieben. In diesem Fall ist Word nicht in der Lage, die Datei zu öffnen, bis sie repariert wird. Dazu benötigen Sie sowohl ein Tool für Dateiwiederherstellung als auch eins für Dateireparatur.

Obwohl Dateiwiederherstellung und Dateireparatur häufig erfolgreich durchgeführt werden können, gibt es auch Fälle, in denen es nicht mehr funktioniert. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen den kostenlosen Demo-Modus unserer Dateiwiederherstellungstools zur Verfügung. Im Demo-Modus können Sie Ihre gelöschten Dateien finden und die Chancen auf eine erfolgreiche Wiederherstellung einschätzen, bevor Sie sich zum Kauf der benötigten Datenwiederherstellungs- oder Dateireparaturtools entschließen. Im Demo-Modus können Sie Dateien in einer Vorschau anzeigen lassen und herausfinden, wie die gerettete Datei aussehen wird, bevor Sie das Produkt registrieren. Wenn die Ergebnisse Sie zufriedenstellen, können Sie eine Lizenz erwerben und die Daten sofort wiederherstellen.

Verwenden Sie den Demo-Modus, um herauszufinden, welche Produkte Ihren Anforderungen am besten gerecht werden. Sie können auch mehrere Produkte kombinieren und sich Rabatte auf Pakete oder Großabnehmerlizenzen sichern. Wenn Sie nicht sicher sind, wie viele und welche Tools Sie benötigen, zögern Sie nicht, unsere Vertriebsmitarbeiter zu kontaktieren: 1-888-9-RTTCOM (1-888-978-8266) ext 3.

© Copyright 2000-2016 R-Tools Technology Inc.